Factoring in der Restrukturierung:
Case Study – Mechanik AG

„Wir haben uns für A.B.S. Factoring entschieden, da uns innerhalb kürzester Zeit eine tragfähige Finanzierungslösung bereitgestellt wurde. Zusammen mit unserer Hausbank und Fremdkapitalgebern hat das Team der A.B.S. Factoring AG eine auf die Situation zugeschnittene Lösung erarbeitet.“
Mechanik AG

Wie Factoring während der Restrukturierungsphase die nötige Liquidität bereitstellt

2011 verlor der Schweizer Franken innerhalb von kurzer Zeit über 20 Prozent seines Werts gegenüber dem Euro. Trotz der Intervention der Schweizerischen Nationalbank (SNB) und der Einführung eines Mindestkurses verteuerten sich Schweizer Produkte im europäischen Ausland deutlich. Besonders stark betroffen war in der Schweiz die exportorientierte Maschinen, Elektronik- und Metallindustrie (MEM), zu der auch die Mechanik AG gehörte.
Die Mechanik AG, mit Sitz im Mittelland ist ein typisches Schweizer KMU mit rund 40 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz im hohen einstelligen Millionenbereich. Die plötzlichen Veränderungen im volkswirtschaftlichen Umfeld trafen das KMU, welches auf Spezialanfertigungen von mechanisch-elektrischen Baugruppen und Kleinstserienproduktionen aus Metall spezialisiert ist, heftig. Die Bestellungen von wichtigen Grossabnehmern blieben aus. Dies führte von 2013 an zu einem kontinuierlichen Umsatzrückgang. Gleichzeitig häuften sich immer höhere Verluste an und zwangen das Unternehmen 2017 schliesslich zum Gang in die Nachlassstundung. Als Sachwalter sprang eine namhafte Unternehmungsberatung aus Zürich ein. Unter Berücksichtigung der vielseitigen Interessen der verschiedenen Anspruchsgruppen erarbeitete diese ein Sanierungskonzept, welches die Mechanik AG neu ausrichten und für Neuinvestoren attraktiv machen sollte. Für die Finanzierung der Restrukturierungsphase musste eine nachhaltige Lösung gefunden werden, um Liquiditätsengpässe rasch zu beheben und einen ständigen Fluss an liquiden Mittel zu gewährleisten.

Schnell und unkompliziert zu mehr Liquidität

Dazu schlug der Sachverwalter eine Factoring-Lösung vor. Bei einer Finanzierung über Factoring gelten die Debitorenforderungen als Sicherheit für das Finanzinstitut. Dies ermöglicht die Implementierung von Factoring selbst in finanziellen Notlagen, in welchen eine Bankenfinanzierung ausser Frage steht. Der Geschäftsführer der Mechanik AG erinnert sich: „Wir haben uns für eine Factoring-Lösung der A.B.S. Factoring entschieden, da sie uns innerhalb kürzester Zeit eine tragfähige Finanzierungslösung bereitstellten und mit unserer Hausbank und den anderen Fremdkapitalgebern eine auf die Situation zugeschnittene Lösungen erarbeiteten. Bereits eine Woche nach Kontaktaufnahme erhielten wir die erste Auszahlung.“

Der Turnaround gelingt

Die schnelle und unkomplizierte Unterstützung der A.B.S. Factoring AG half der Mechanik AG, den Turnaround zu schaffen. „Die Zusammenarbeit mit der A.B.S. Factoring AG erleben wir als sehr positiv. Das Team ist dienstleistungsorientiert, freundlich und geht auf alle Spezialanliegen ein“, erzählt uns die Leiterin der Finanzabteilung bei der Mechanik AG. Auch nach der Restrukturierungsphase profitiert das Unternehmen weiterhin von vielen Vorteilen bei der Finanzierung durch Factoring. Dank der sofortigen Bevorschussung von offenen Debitorenforderungen kann die Mechanik AG ihre Liquidität nach Bedarf planen und Beschaffungen für neue Aufträge jederzeit tätigen. Somit können sich bietende Wachstumschancen genutzt werden. Zudem entlastet das Full-Service-Factoring auch die unternehmensinterne Administration durch die Auslagerung des Debitorenmanagements. „Insbesondere bei schwierigen Debitoren hilft das professionelle und konsequente Mahnwesen der A.B.S. Factoring AG“, erläutert die Leiterin der Finanzabteilung weiter.
Die neue Unternehmensstrategie zahlt sich für die Mechanik AG aus. Der Turnaround konnte im letzten Geschäftsjahr erfolgreich vollzogen werden. Das Unternehmen befindet sich dank der raschen Unterstützung und der flexiblen Finanzierung durch Factoring wieder zurück auf der Erfolgspur und verfolgt bereits die nächsten ambitionierten Ziele. „Wir wollen weiter wachsen und unser Unternehmen zur führenden KMU in unserem Kanton ausbauen“, kündigt der Geschäftsführer an.
Jetzt Beraten lassen

Kontaktformular

Ich suche Finanzierung für:


Umsätze

Forderungen

Strukturdaten


* Pflichtangaben